Vom Vengabus zum T6 California

Vom Vengabus

zum T6 California

Die Bulli Chronologie von Johannes und Jens

1999 Der Vengabus
Der Vengabus

Johannes´ VW Bus T3 Transporter 1.6 D

Baujahr - 1988 / PS - 57 / Zylinder - 4 / Top Speed - 120 km/h / Sitzplätze - 8 /

Schlafplätze - Auslegungssache /

Besonderheit - Riesiger Dachträger

18 Jahre, der Führerschein war in der Tasche - der erste Bulli musste her!!! Da das Geld knapp war, wurde dieser im Verbund mit sieben sehr guten Schulfreunden angeschafft und war in einer besonderen Zeit ein ganz besonderes Fahrzeug. Der Bulli diente als Abi-Party-Mobil oder wahlweise Surf-Bulli, um an die Nord- und Ostsee zu fahren. Nach dem Abitur machten sich Johannes und seine Jungs mit dem treuen Begleiter auf nach Südfrankreich ans Mittelmeer. Auch Ligurien in Italien und der Alpenraum wurden erkundet. Voll besetzt und voll bepackt benötigte der T3 nach Serpentinenfahrten auch mal längere Pausen. Eine kurze, aber heftige Liebe - die tolle Zeit bleibt unvergessen!

1999-2005 Die lange Tante
Die lange Tante

Johannes´ VW LT 31 2.4 D

Baujahr - 1982 / PS - 75 / Zylinder - 6 / Top Speed - 120 km/h / Sitzplätze - 8 /

Schlafplätze - 3 /

Besonderheit - Kerniger 6-Zylinder-Sound

Der bereits ausgebaute VW LT (LT steht für Leicht-Transporter) brachte Johannes durch seine komplette Studienzeit. Die Semesterferien wurden für ausgedehnte Surf-Trips quer durch Europa genutzt. Auch war er für das Auslandssemester mit in Andalusien und Begleiter auf der Tour zur EM in Portugal 2004. Insgesamt wurden 150.000 km in 6 Jahren gefahren - Richtgeschwindigkeit war dabei immer 90 km/h … Ein irreparabler Motorschaden war das Ende der langen Tante und brach Johannes das Herz, als er sie auf dem Autofriedhof zurück lassen musste. Mit diesem Bulli wurde die längste Zeit verbracht und eine besondere Beziehung aufgebaut. Die sehr robuste „lange Tante“ hat trotz ihres Alters noch eine Menge gesehen von der Welt...

2001-2014 Nepumuk
Nepumuk

Jens´ VW Bus T4 Transporter 2.5 D

Baujahr - 1992 / PS - 78 / Zylinder - 5 / Top Speed - 140 km/h /
Sitzplätze - 3 /
Schlafplätze - 3 /
Besonderheit - Eigenausbau Model Waldsauna

Nachdem Nepomuk bereits lange Jahre im Familienbetrieb treue Dienste geleistet hat, konnte Jens´ Vater es nicht über sein Herz bringen, den langjährigen Begleiter mit dem stürrischen Gemüt zu verkaufen. Gemeinsam mit dem Zimmermann-Opa machte sich Jens an die Arbeit und schustere ein Bett mit Küchenzeile in das blaue Liebhaberstück. Ab dann ging es während der Studienzeit auf Reisen: Festivals, Snowboard-Urlaub, der Kurzurlaub am Meer und der Besuch von Freunden in der Erasmus-Zeit standen auf dem Programm. Auch nach dem Studium war Nepomuk im Alltag und im Urlaub immer für Jens da. Besonders die dreimonatige Frankreich-Spanien Tour mit Nepomuk wird unvergesslich bleiben.

2005-2007 Flo
Westfalia Florida

Johannes´ VW LT 31 2.4 D (original Westfalia „Florida“)

Baujahr - 1989 / PS - 75 / Zylinder - 6 / Top Speed - 120 km/h / Sitzplätze - 6 /

Schlafplätze - 4 /

Besonderheit - schicker original Westfalia-Ausbau mit Nasszelle und Bett im Hochdach

Nach dem Tod der "langen Tante“ musste natürlich schnellstmöglich wieder ein LT her! Komfort und Funktionalität des Original-Westfalia-Ausbaus waren ein Riesen Gewinn auf vielen schönen Reisen. Über mehrere Monate diente der Bus als Unterkunft in Tarifa und war an vielen schönen Surftagen dabei. Bei der WM 2006 in Deutschland brachte er Johannes und seine Jungs zu vielen Spielen. Die schlappen 75 PS sowie das äußerst gemächliche Reisetempo waren allerdings identische zum Vorgängermodell. Für Johannes stand ein Work & Travel Aufenthalt in Australien auf dem Plan. Somit folgte leider die unweigerliche Trennung und der Verkauf von „Flo".

2007-2008 Fritte
Ford Transporter 1.6 

Johannes´ Ford Transporter 1.6

Baujahr - 1993 / PS - 97 / Zylinder - 4 / Top Speed - 135 km/h / Sitzplätze - 3 /

Schlafplätze - 2 /

Besonderheit - Das komplette Auto war weiß mit einer roten Tür - daher der Name Fritte (in Anlehnung an „Pommes rot-weiß"). Außerdem war es ein Rechtslenker und verfügte über eine Klimaanlage.

Leider gibt es in Australien fast gar keine VW Bullis, daher wurde es ein Ford… Der erste Selbstausbau inklusive Bett und Gaskocher von Johannes mit einfachsten Mitteln, aber mit viel Liebe. Es wurden sogar noch Gardinen genäht. Das Surf-Mobil war an der West- und Südküste Australiens unterwegs. Es war nicht nur Auto, sondern auch die Zwei-Zimmer-Wohnung für die gesamte Zeit vor Ort. Hier kam die erste Idee auf, auch in Deutschland eine Bulli-Vermietung zu gründen...

2008-2012 Horst
VW T4 Transporter 1.9 D 

Johannes´ VW T4 Transporter 1.9 D

Baujahr - 1991 / PS - 60 / Zylinder - 4 / Top Speed - 130 km/h / Sitzplätze - 3 /

Schlafplätze - 3 /

Besonderheit - Kompletter Selbstausbau mit ganz geringem Budget.

Mit Hilfe einer Stichsäge und günstigem Holz wurde ein Ausbau gezimmert, der aber alle Anforderungen erfüllte. Der orangene Bulli (ehemals in Besitz des Katasteramtes) war das perfekte Surf-Mobil, um von Hamburg aus neue Spots in Europa zu entdecken. Der sehr sparsame „Horst" lockte auch immer wieder zu unzähligen Wochenend-Trips an die Nord- und Ostsee. Nach einem langen Portugal-Trip gab das ehemalige Behördenfahrzeug bei Kilometerstand 340.000 im Ruhrgebiet leider komplett auf.

2012-2015 Der blaue Bus
VW T4 Transporter 2.5 TDI 

Johannes´ VW T4 Transporter 2.5 TDI

Baujahr - 1997 / PS - 102 / Zylinder - 5 / Top Speed - 170 km/h / Sitzplätze - 4 /

Schlafplätze - 2 /

Besonderheit - Hubdach und einen Ausbau von Westfalia aus einem VW T3 California

Der ehemalige Behördenbus vom Zoll hatte die perfekte Basis für den Umbau zum bis dato luxuriösesten Surf-Mobil. Ein sehr gut erhaltener Innenausbau eines ausgedienten T3 Californias wurde transplantiert und an den T4 angepasst. Das Herzstück war natürlich der spritzige und kraftvolle TDI Motor, der nur sehr wenig Durst hat. Tolle Touren nach Cornwall, Dänemark, Norwegen, Sardinien und in die Toskana verbindet Johannes mit diesem Reisebegleiter. „Der blaue Bus" wechselte dann seinen Besitzer und ist hoffentlich auch da noch lange ein toller Reisebegleiter!

2015-2016 Kaktus Jack
Kaktus Jack

Jens´ VW LT Karmann Missouri 635 SD 2.5 TDI

Baujahr - 2001 / PS - 109 / Zylinder -4 / Top Speed - 125 km/h /
Sitzplätze - 6 /
Schlafplätze - 4 /
Besonderheit - Kakteen Sitzmuster

Auf Nepomuk folgte der Kaktus Jack. Aus dem Besitz von einem Kite-Profi übernommen, war dieser VW Luxus-Dampfer Unterkunft bei zahlreichen Surftrips an Nord- und Ostsee. Genau wie im VW T4 California wurde auch in diesem Wohnmobil das berühmte Kakteen Sitzmuster verbaut und verhalf diesem Exemplar zu dem liebevollen Namen „Kaktus Jack“. Auch wenn dieser Karmann nur kurz im Besitz von Jens war, wurden Süd-Schweden, Süd-Norwegen, Korsika und Süd-Frankreich mit ihm bereist. Mit Jens´ Start bei Ahoi Bullis war klar, dass ab sofort California gefahren wird und der Kaktus Jack wurde in gute Hände weitergegeben.

seit 2015 Ahoi Bullis
VW T5 und T6 California 2.0 TDI 

VW T5 und T6 California 2.0 TDI

Technische Daten: / Baujahr - 2015/2016 / PS - 140 bis 204 / Zylinder - 4 / Top Speed - bis 200 km/h / Sitzplätze - 4 /

Schlafplätze - 4 /

Besonderheit - elektrisches Aufstelldach und top-moderne Technik

Die Erfahrungen und Tipps in Form einer persönlichen Tourenberatung geben wir gern an euch weiter:

Zur Tourenberatung »

Eine Liebesgeschichte

Bevor die Idee zu Ahoi Bullis geboren wurde, hat Gründer Johannes viele Modelle meist älterer Generation selbst besessen und ist damit quer durch Europa gereist oder hat auch darin gewohnt. Diese Erkundung von vielen schönen Orten, die gut mit dem Bulli bereist werden können, gibt er in der Tourenberatung gerne an alle Mieter weiter und berät entsprechend vor der großen oder auch kleinen Reise.

Mit diesen Bullis ist die Idee im Laufe der Jahre gereift.

Zur Tourenberatung